Lebensbegleitung nach amo ergo sum

 

LOSLASSEN: Der Weg nach innen ist ein Weg der Liebe

Überforderung, Stress, Unsicherheiten, Beziehungsprobleme...
die Herausforderungen des Lebens sind vielfältig. Der Weg, diese zu lösen,
ist immer der gleiche: Bevor ich im Außen suche, schaue ich nach innen.
Ich fange bei mir selbst an und lerne, Projektionen und alte Denkkbarrieren
loszulassen. Das ist der Weg der Verbundenheit – der Liebe.

Die Basis meiner Arbeit sowie meine Lebensphilosophie bildet der philosophische Ansatz amo ergo sum – ich liebe, also bin ich
nach Dr. phil. Christina Kessler.

Grundlage dafür ist die universelle Wahrheit: Alles ist mit allem verbunden. Das bedeutet, wir verstehen das Leben heute als einen fließenden Prozess (Flow), in den wir eingebunden sind. Diese Allverbundenheit nehmen wir im Bewusstseinszustand der bedingungslosen Liebe wahr. Aus Angst wird Vertrauen. Aus krankmachenden Süchten werden gesunde Wünsche - Visionen.

Dieser Weg zu Vertrauen und Liebe darf einfach sein: Das Wesentliche zuerst. Unnötiges weglassen. L(i)eben, was dem Leben dient. So gelangen wir Schritt für Schritt an die Quelle unserer Weisheit und erhalten ein neues Lebens- bzw. Orientierungswissen.

Körper, Geist und Seele gehören untrennbar zusammen. Um diese Ganzheit – sprich Gesundheit – auf allen Ebenen erfahren zu können, bedarf es gesunder Beziehungen:

In einem wertschätzenden Raum klären wir unsere Beziehung zu:

- dem Umgang mit mir selbst:
  Rückverbindung mit meinem eigenen Wesenskern

- Überforderung im Alltag:
  Befreiung von geistigen Begrenzungen

- Partnerschaft, Familie, Kollegen:
  Soziale Intelligenz und kosmisches Bewusstsein

- Umbruchsituationen:
  In jeder Krise liegt eine Herzensqualität

- Berufliche Weiterentwicklung:
  Entfaltung meines Potenzials

- Wunsch & Vision statt Sucht:
  Ich darf Schöpfer meiner eigenen Wirklichkeit sein

- Freude und Sinnlichkeit am Leben:
  Einsteigen in das Pulsieren des universellen Prozesses

Je nach Thema und Anliegen biete ich Einzel-, Paar- und Familienbegleitung an.
Sowie Unterstützung für Angehörige von Personen, die an Süchten (v.a. Essstörung) leiden.

> mehr über amo ergo sum

"Ich bin Leben,

das leben will,

inmitten von Leben,

das leben will."

Albert Schweitzer